Petra U. Röder

Crimen Mixtum - Vorwurf Hexerei

 

eBook, € 1,99

 

Als "Crimen mixtum" - gemischtes Vergehen - wurde im Latein des "Hexenhammers" der Vorwurf bezeichnet, der Tausenden von Frauen und Männern das Leben kostete. "Hexerei" ist es, was sich dahinter verbirgt, der Vorwurf, durch Zauberei den Mitmenschen Schaden zu bereiten. Und allein der Vorwurf genügte, die Folter diente dazu, ein passendes Geständnis zu erhalten. Hatte sich die mittelalterliche Rechtsprechung darum bemüht, den Glauben an die Möglichkeit von Hexerei zu beenden, so nahm die Frühe Neuzeit den Vorwurf ernst. Der Band zeigt die Mechanismen auf, die zu den großen Verfolgungen führen, blickt hinter die Kulissen einer Gesellschaft, die unter Angst lebte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reines Wasser ist wichtig!

Eine Entwicklung von

Markus Merlin

Eindrücke von der  Leipziger Buchmesse 2016

Eindrücke vom Kongress "Mysterien unserer Welt"

Neuerscheinungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcus E. Levski

Die Goldene Stadt
im Untersberg 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Tamás Lajtner

Die messbare Kraft
der Gedanken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Peter Kneissl

Was mir der Untersberg
mitzuteilen hatte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mario Rank
UFOs über Österreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Piotr Cielebiaś 

UFOs über Polen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Igor Burtsev

Auf den Spuren von
Bigfoot, Yeti & Co

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurt Diedrich

Mit Phantasie

durchs Universum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft

Geister, UFOs, Aliens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Heiß

Die geheime Blutreliquie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dan D. Farcaş Ph.D.

UFOs über Rumänien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu im Shop:

Bücher von
Markus Merlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Magazin Q'PHAZE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEUS

Neue eBooks

Hier finden Sie uns

Ancient Mail Verlag

Werner Betz
Europaring 57
D-64521 Groß-Gerau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

00 49 (0) 61 52 / 5 43 75

 

oder schicken Sie ein Fax an

00 49 (0) 61 52 / 94 91 82

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ancient Mail Verlag