Christiane Müller

Christiane Müller, Jahrgang 1963, hat sich für die „Ancient Mail“ bisher vor allem mit den Bestsellern des britischen Autors Alan F. Alford beschäftigt, die völlig neue Theorien zur Geschichte der Erde und damit auch über den Ursprung der Menschheit zur Diskussion stellen. Sie steht mit dem Autor in Verbindung und wird auch weiterhin auf seine neuen Arbeiten aufmerksam machen.

Hauptberuflich ist Christiane Müller selbstständige Übersetzerin und hat sich auf Arbeiten aus dem Englischen und ins Englische spezialisiert.

Aber auch die Schriftstellerei entwickelt sich bei ihr zunehmend vom liebsten Hobby zum Beruf. Im Juni wurde ihre Science Fiction – Story „Welt der Marionetten“ in der Anthologie „Die schlafenden Mumien“ von Gisela Ermel (Hrsg.) veröffentlicht, und im September erscheint unter dem Titel „Deutschland im Herbst - ...und Wege in den Frühling“ beim Fouqué-Verlag, Egelsbach, ihr erstes eigenes Buch, das sich ausnahmsweise einmal nicht mit ihren eigentlichen Lieblingsthemen – der Vergangenheit und der Zukunft -, sondern mit der Gegenwart, unserem Land und den Menschen, die hier leben, auseinandersetzt. Dabei besteht ihr Hauptanliegen darin, auf möglichst einfache und humorvolle Art und Weise kleine Denkanstöße dazu zu vermitteln, wie wir unser Leben hier und heute vielleicht selbst ein wenig schöner und angenehmer gestalten könnten.

Für ihre Thriller „Die Mission“ und „Das Lächeln der Engel“ ist sie zur Zeit noch auf der Suche nach einem Verlag.

In ihrer Freizeit reist sie sehr oft und gern und ist im Laufe der letzten Jahre besonders zum regelrechten USA-Fan geworden. Sie liest aber auch viel, geht gern ins Kino und zu Konzerten, genießt den Sommer in Deutschland am liebsten auf ausgedehnten Cabrio-Touren und besteht unbedingt darauf, jeden Monat ein paar Abende für ihre Freunde in der Nähe und für ihre Brieffreunde auf der ganzen Welt freizuhalten.

Als Lebensmotto hat sie sich drei Worte ausgewählt: „Live your dreams“.

 

Für weitere Fragen oder bei Interesse an Übersetzungsarbeiten können Sie sich gern an die Autorin persönlich wenden. Ihre Anschrift lautet:

Stöckmannstr. 181
D – 46045 Oberhausen

Bücher

Die Mission


Thriller

ISBN  3-935910-13-4, 243 Seiten, Paperback, € 17,80

 

Vor dem Hintergrund erschreckender Nachrichten über den Missbrauch wissenschaftlichen Fortschritts stellt sich die Frage, ob diese Geschichte nicht schon längst Realität sein könnte.

„Da war sie wieder, diese undurchdringliche Dunkelheit, die sich überall um sie herum ausbreitete, und sie ging trotzdem weiter, langsam und Schritt für Schritt. Einen anderen Weg gab es ganz einfach nicht, und sie hatte noch nie darüber nachgedacht, stehen zu bleiben oder umzukehren.

Und in dieser alles umschließenden Dunkelheit war es still, unsagbar still. Nirgendwo sonst hatte sie jemals so absolut nichts mehr gehört, keine Stimmen, keine Autos, keine Vögel, keinen Lufthauch, nichts mehr.

Dieser Ort schien nicht zu dieser Welt zu gehören, und doch setzte sie weiter einen Fuß vor den anderen, und trotz dieser übermächtigen Dunkelheit und Stille kannte sie die Richtung, in die sie gehen musste. So war es jedes Mal und immer wieder.

Dann ahnte sie in der Ferne einen noch kaum wahrnehmbaren Hauch von Helligkeit, der anfangs vielleicht nur eine geringfügig veränderte Schattierung der Dunkelheit darstellte, und dieser Hauch wurde zu einem winzigen Punkt, der sich mit jedem ihrer Schritte weiter ausdehnte und das Ende der eben noch so unendlich erscheinenden Dunkelheit anzeigte.

Das immer stärker werdende Licht bedeutete Wärme und Geborgenheit, aber auch noch viel, viel mehr. Noch nie in ihrem Leben hatte sie sich nach irgendetwas so sehr gesehnt, und noch niemals hatte sie vor irgendetwas so unsagbar viel Angst gehabt.“

Dieser Traum lässt Sandra König aus Berlin fast jede Nacht aus dem Schlaf schrecken.

Als sie gemeinsam mit ihrem Freund Martin von dessen Arbeitgeber, einem bedeutenden Pharma-Unternehmen, für drei Monate nach Kalifornien eingeladen wird, freut sie sich unendlich auf all die wunderbaren Eindrücke, die die Schatten endgültig vertreiben sollen, aber es kommt ganz anders.

Diese Reise verändert ihr Leben, von einem Tag auf den anderen bricht ihre bisher so heile Welt zusammen, und nichts ist mehr so, wie es gestern noch war.

Sandra begegnet rätselhaften Menschen und erlebt Schreckliches. Plötzlich werden Schmerz und Entsetzen, Mord und Tod in ihrem Umfeld zum Alltag, und ein immer stärker werdender Verdacht weist auf ein grauenhaftes Verbrechen hin, in das vielleicht sogar Martin verwickelt sein könnte.

Wem darf sie noch trauen? Bald schon kämpft Sandra ganz allein auf sich gestellt um ihr Leben. Wird sie am Ende die Bedeutung ihres immer wiederkehrenden Traumes verstehen?

Eindrücke von der  Leipziger Buchmesse 2016

Eindrücke vom Kongress "Mysterien unserer Welt"

Neuerscheinungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft

Manchmal können sie
uns sehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gisela Ermel

Die "gebeamte Madonna"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft
Wozu braucht Gott
ein Raumschiff ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei neue Bücher von
Daniela Mattes:

 

Aufbruch in die Neue Welt

 

Der Zeitpionier

 

Katharina - Mord unterm Baldenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Igor Burtsev

Auf den Spuren von
Bigfoot, Yeti & Co

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Remo Kelm/Daniela Mattes

Mystische Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Brachthäuser

Das Rätsel des "Gemauerten Hauses"
von Siegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcus E. Levski

Die Geisterhöhle
am Untersberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Dominique Görlitz

Ungelöste Rätsel der Entdeckergeschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu im Shop:

Bücher von
Markus Merlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Magazin Q'PHAZE

Neue eBooks

Daniela Mattes/Martina Nowak

Fabel-haft

 

Daniela Mattes

Wettlauf mit der Zeit

 

Remo Kelm

Sekten und Kulte

 

Hartmut Grosser

Der Geheime Krieg

 

Judith Kürwitz

Zwerge

 

Remo Kelm

Astralreisen

 

Daniele Mattes

Galaru,

die Regenbogenschlange

Hier finden Sie uns

Ancient Mail Verlag

Werner Betz
Europaring 57
D-64521 Groß-Gerau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

00 49 (0) 61 52 / 5 43 75

 

oder schicken Sie ein Fax an

00 49 (0) 61 52 / 94 91 82

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ancient Mail Verlag