Werner Betz

Der Verleger, Autor und Forscher Werner Betz kam am 8. November 1956 im hessischen Groß-Gerau zur Welt.

Auf seinen Forschungsreisen und Exkursionen zu den historischen Stätten alter Kulturen sucht er dort nach neuen Erkenntnissen und stößt dabei immer wieder auf Indizien und Evidenzen dafür, dass die Geschichte der Menschheit in einigen Punkten anders verlaufen ist, wie es den gängigen Lehrmeinungen der universitären Forschung entspricht. In seinen Büchern und Artikeln stellt er konkrete Anhaltspunkte dafür vor, dass Menschen offenbar in verschiedenen geschichtlichen Epochen über technologische und wissenschaftliche Kenntnisse verfügten, die weit über das hinausgehen, was ihnen heute von den meisten Fachwissenschaftlern zugebilligt wird.

Veröffentlichungen in den Reihen "Ancient Booklets" und "Ancient Words" (eBooks).

Bücher

Kräfte aus dem Nichts?

 

Geheimnisvolle Orte und rätselhafte Energien

 

ISBN 978-3-95652-056-3, Din A5, Hardcover, 206 Seiten, über 70 Farb-Abbildungen, € 19,50

 

Auch als eBook erhältlich.

 

Warum wurde die Kathedrale von Chartres genau an dem Platz erbaut, an dem sie heute steht und warum finden wir in der Bretagne kilometerlange Reihen von Menhiren, die einst unter großem Aufwand dort errichtet wurden? Wie entstand in einem Megalith-Bauwerk eine Temperatur von 2.000° C, so dass die Oberflächen der Steine verglasen konnten?

Bei diesem Buch handelt es sich um die Geschichte einer Entdeckung. Auf der Suche nach der Ursache der Kräfte, die an besonderen Orten wie Kultstätten oder Wallfahrtsorten wirken, haben Werner Betz und Sonja Ampssler Zusammenhänge aufgedeckt, die nahe legen, dass hier tatsächlich eine Energie im physikalischen Sinn im Spiel ist. Zu diesem Zweck haben sie eine Messmethode entwickelt, mit der sie nachweisen können, dass der Ausschlag einer Wünschelrute nichts mit „Esoterik“ zu tun hat, sondern das Ergebnis einer messbaren Kraft ist. Die hierfür benötigten Hilfsmittel sind einfach zu beschaffen und das Verfahren kann von jedermann ohne großen Aufwand angewendet werden. Überraschungen erlebten die beiden auf ihren Reisen in Europa immer wieder vor allem in traditionsreichen Kirchen und Gebäuden, aber auch bei Menhiren, Dolmen und Megalith-Bauten. Damit können sie belegen, was bisher nur vermutet wurde, nämlich dass diese in einem unmittelbaren Zusammenhang mit einer Energie stehen, die von den Menschen vielleicht bald wirtschaftlich genutzt werden kann. Damit kann die so genannte „Freie Energie“ von Forschung und Wirtschaft nicht mehr ignoriert werden, denn sie ist mit Instrumenten nachweisbar, womit die Voraussetzung für eine systematische Erforschung und spätere Nutzung dieser Energiequelle gegeben ist.

Der Weg zu dieser Erkenntnis war spannend und hat viele neuen Fragen aufgeworfen und einige davon sogar beantworten können. Alle Schauplätze, an denen die Autoren recherchiert haben, sind durch zahlreiche Fotos dokumentiert und anschaulich vorgestellt.

Das Buch ist ein spannender Spaziergang durch unsere Geschichte unter einem ganz neuen Aspekt. Es lädt ein, die interessanten Orte selbst zu besuchen und diese in einem neuen Licht zu sehen. Was wussten unsere Vorfahren von Energien, die uns heute noch Rätsel aufgeben? Werner Betz und Sonja Ampssler hoffen, dass ihre Erkenntnisse einen Anstoß dafür geben, dass die Wissenschaftler diese Rätsel in absehbarer Zukunft lösen können und das Wissen unserer Ahnen neu entdecken.

Viele Wege (nicht) reich zu werden

 

ISBN 3-935910-02-9, 117 Seiten, Illustrationen, Paperback,  € 9,90

 

Wie werde ich reich? — Werner Betz hat hier ein Thema, das uns alle interessiert, mit spitzer Feder angepackt. Ob Sparen, Arbeiten, Lotto oder die Spielbank — keine Möglichkeit hat er ausgelassen und mit Humor die Erfolgsaussichten durchleuchtet. 

Wie ist die breite Kluft zwischen "kleinem Mann" und "Millionär" zu überwinden? Diesem Thema widmet sich das Buch humorvoll, aber dennoch realitätsnah. Es beleuchtet die vielen (vermeintlichen) Wege zum Reichtum und zeigt satirisch ihre Erfolgsaussichten auf. Darüber, dass diese Aussichten sehr gering sind, wird den Leser die witzige Betrachtungsweise eines im Grund ernsten Themas hinweg trösten. Vielleicht wird er sich aber auch in dem einen oder anderen Kapitel wieder erkennen und mit Erleichterung feststellen, dass er mit seinen erfolglosen Bemühungen nicht allein steht.

Unterirdische Mysterien


ISBN 3-935910-15-0, 148 Seiten, 25 Abbildungen, Paperback, € 13,50


Unterirdische Anlagen, geschaffen vor Jahrtausenden stellen uns vor ein Rätsel! Kilometerlange Gänge, mehrstöckige Höhlen und regelrechte Labyrinthe lassen heute nur noch ahnen, welch unvorstellbare Ausmaße die Anlagen einst hatten. Welche Bedeutung haben die mittelalterlichen Gänge unter vielen Städten in diesem Zusammenhang? Trieb das Wissen um die Gefahr einer kosmischen Katastrophe die Erbauer dieser Anlagen an und wenn ja, woher hatten sie dieses Wissen?

Forschungen in diesen Räumen werden unter strengster Geheimhaltung durchgeführt, es gibt keine Informationen über Ergebnisse. Warum? Verbirgt man etwas vor der Öffentlichkeit? Oder will man nur die Hinterlassenschaften alter Kultur vor dem Massentourismus schützen? – Die Geheimnisse unterirdischer Gänge erscheinen durch dieses Buch plötzlich in einem neuen Licht.

Malta – Spuren in die Vergangenheit

 

R. G. Fischer Verlag, ISBN 3-89406-907-41, Paperback, Din A5, 48 Seiten mit Abbildungen, € 12,27

 

Wurde auf unserer Erde in prähistorischer Zeit mit technischen Hilfsmitteln und uns unbekannten Werkzeugen gearbeitet? Welche geheimnisvolle Macht hatte vor mehr als 10.000 Jahren ihre Zentrale in einer mehrgeschossigen unterirdischen Anlage? Fragen und verblüffende Erkenntnisse über eine bisher unbekannte Zivilisation.

Eindrücke von der  Leipziger Buchmesse 2016

Eindrücke vom Kongress "Mysterien unserer Welt"

Neuerscheinungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft

Manchmal können sie
uns sehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gisela Ermel

Die "gebeamte Madonna"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft
Wozu braucht Gott
ein Raumschiff ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei neue Bücher von
Daniela Mattes:

 

Aufbruch in die Neue Welt

 

Der Zeitpionier

 

Katharina - Mord unterm Baldenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Igor Burtsev

Auf den Spuren von
Bigfoot, Yeti & Co

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Remo Kelm/Daniela Mattes

Mystische Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Brachthäuser

Das Rätsel des "Gemauerten Hauses"
von Siegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcus E. Levski

Die Geisterhöhle
am Untersberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Dominique Görlitz

Ungelöste Rätsel der Entdeckergeschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu im Shop:

Bücher von
Markus Merlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Magazin Q'PHAZE

Neue eBooks

Daniela Mattes/Martina Nowak

Fabel-haft

 

Daniela Mattes

Wettlauf mit der Zeit

 

Remo Kelm

Sekten und Kulte

 

Hartmut Grosser

Der Geheime Krieg

 

Judith Kürwitz

Zwerge

 

Remo Kelm

Astralreisen

 

Daniele Mattes

Galaru,

die Regenbogenschlange

Hier finden Sie uns

Ancient Mail Verlag

Werner Betz
Europaring 57
D-64521 Groß-Gerau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

00 49 (0) 61 52 / 5 43 75

 

oder schicken Sie ein Fax an

00 49 (0) 61 52 / 94 91 82

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ancient Mail Verlag