Hartwig Hausdorf

Hartwig Hausdorf beschäftigt sich seit seinen Jugendjahren mit den großen Rätseln und Geheimnissen unserer Welt. Heute zählt er zu den bekanntesten Autoren und Forschern auf diesem Gebiet. Seine mittlerweile höchst erfolgreichen 25 Bücher – allen voran sein Welt-Bestseller „Die weiße Pyramide“ - wurden bislang in 18 Sprachen übersetzt, darunter ins Englische, Italienische, Japanische, Russische und Chinesische. Sein Buch „The Chinese Roswell“ wurde in der englischsprachigen Welt, insbesondere in den Vereinigten Staaten, ein großer Erfolg. Weltweite Fernsehauftritte (z.B. Terra X/ZDF, Channel 7/Australien, Nippon-TV/Japan, Strange Universe/USA, Fliege/ARD, Arabella/PRO 7, SAT 1-Frühstücksfernsehen, u.v.a.) haben seinen Bekanntheitsgrad in den letzten Jahren weit über die Grenzen Europas hinaus begründet. Darüber hinaus stand er für zahlreiche Filmproduktionen aus England, Frankreich, Russland, USA und Australien, die sich mit Rätseln aus dem Reich der Mitte befassen, vor der Kamera. Hartwig Hausdorf kennt die wichtigsten Schauplätze mysteriöser Begebenheiten und Stätten geheimnisumwobener Relikte aus eigener Anschauung, da er viele Wochen im Jahr weltweit auf Reisen ist. In zahlreichen internationalen Publikationen (z.B. FATE MAGAZINE/USA, MAS ALLA/SPANIEN) sowie in Vorträgen an Volkshochschulen u.a. berichtet er regelmäßig über seine themenmäßig breit gefächerten Forschungsarbeiten. In dem Hochglanz-Magazin "PENTHOUSE" hatte er jahrelang eine eigene, regelmäßige Kolumne zu den Themen seiner Bücher und Forschungen. 

Veröffentlichungen in den Reihen "Ancient Booklets" und "Ancient Words" (eBooks).

Bücher

Kein Sonntagsforscher

 

Das zeitlose Phänomen Erich von Däniken

 

Limitierte Sonderausgabe zum 80. Geburtstag

 

ISBN 978-3-935910-19-4, 222 Seiten, TB, 22 s/w-Fotos,
1 Farbzeichnung, € 12,80

 

 

 

„Die Welt ist weit,

und das Hirn ist eng“

 

Der diesen Ausspruch in Abwandlung eines Zitates Friedrich v. Schillers geprägt hat, kann auf ein ebenso phantastisches wie beispielloses Lebenswerk blicken. Erich von Däniken ist es gelungen, mehr als 35 Jahre mit der durch ihn populär gemachten Theorie von der Einflussnahme außerirdischer Intelligenzen weltweites Gesprächsthema zu bleiben. Mit dem „Mystery Park“ im Schweizer Ferienort Interlaken wurde ihm und seinen richtungsweisenden Ideen zu Lebzeiten ein verdientes Denkmal gesetzt.

In diesem Buch gibt eine Biographie Einblick in den Werdegang des wohl berühmtesten Eidgenossen seit Wilhelm Tell. Freunde, Wegbegleiter und Mitstreiter zeichnen mit heiteren und besinnlichen Erzählungen, wie sie wohl nur das Leben selbst zu schreiben vermag, ein schillerndes Porträt des unbeugsamen Querdenkers, der am 14. April 2005 siebzig Jahre jung wurde. Und das letzte Wort hat Erich von Däniken, der gegenüber seinen schärfsten Kritikern den längeren Atem bewiesen hat, selbst: In zwei aktuellen Interviews gibt er Aufschluß über viele Dinge, die wir alle ihn schon immer einmal fragen wollten ...

Kein Sonntagsforscher

 

Das zeitlose Phänomen Erich von Däniken

 

ISBN 3-935910-19-3, 218 Seiten, TB, 22 s/w-Fotos,
1 Farbzeichnung, € 12,80

 

Leider vergriffen, aber als eBook erhältlich.

 

 

„Die Welt ist weit,

und das Hirn ist eng“

 

Der diesen Ausspruch in Abwandlung eines Zitates Friedrich v. Schillers geprägt hat, kann auf ein ebenso phantastisches wie beispielloses Lebenswerk blicken. Erich von Däniken ist es gelungen, mehr als 35 Jahre mit der durch ihn populär gemachten Theorie von der Einflussnahme außerirdischer Intelligenzen weltweites Gesprächsthema zu bleiben. Mit dem „Mystery Park“ im Schweizer Ferienort Interlaken wurde ihm und seinen richtungsweisenden Ideen zu Lebzeiten ein verdientes Denkmal gesetzt.

In diesem Buch gibt eine Biographie Einblick in den Werdegang des wohl berühmtesten Eidgenossen seit Wilhelm Tell. Freunde, Wegbegleiter und Mitstreiter zeichnen mit heiteren und besinnlichen Erzählungen, wie sie wohl nur das Leben selbst zu schreiben vermag, ein schillerndes Porträt des unbeugsamen Querdenkers, der am 14. April 2005 siebzig Jahre jung wurde. Und das letzte Wort hat Erich von Däniken, der gegenüber seinen schärfsten Kritikern den längeren Atem bewiesen hat, selbst: In zwei aktuellen Interviews gibt er Aufschluß über viele Dinge, die wir alle ihn schon immer einmal fragen wollten ...

Eindrücke von der  Leipziger Buchmesse 2016

Eindrücke vom Kongress "Mysterien unserer Welt"

Neuerscheinungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gisela Ermel

Die "gebeamte Madonna"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft
Wozu braucht Gott
ein Raumschiff ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei neue Bücher von
Daniela Mattes:

 

Aufbruch in die Neue Welt

 

Der Zeitpionier

 

Katharina - Mord unterm Baldenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Igor Burtsev

Auf den Spuren von
Bigfoot, Yeti & Co

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Remo Kelm/Daniela Mattes

Mystische Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Brachthäuser

Das Rätsel des "Gemauerten Hauses"
von Siegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcus E. Levski

Die Geisterhöhle
am Untersberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Dominique Görlitz

Ungelöste Rätsel der Entdeckergeschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu im Shop:

Bücher von
Markus Merlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Magazin Q'PHAZE

Neue eBooks

Daniela Mattes/Martina Nowak

Fabel-haft

 

Daniela Mattes

Wettlauf mit der Zeit

 

Remo Kelm

Sekten und Kulte

 

Hartmut Grosser

Der Geheime Krieg

 

Judith Kürwitz

Zwerge

 

Remo Kelm

Astralreisen

 

Daniele Mattes

Galaru,

die Regenbogenschlange

Hier finden Sie uns

Ancient Mail Verlag

Werner Betz
Europaring 57
D-64521 Groß-Gerau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

00 49 (0) 61 52 / 5 43 75

 

oder schicken Sie ein Fax an

00 49 (0) 61 52 / 94 91 82

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ancient Mail Verlag