Willi Grömling

Der 1944 in Würzburg geborene Historiker Willi Grömling
(
2015) studierte an der dortigen Universität Geschichte, Germanistik, Romanistik und Anglistik. Er unterrichtete bis zu seiner Pensionierung als Studienrat die Fächer Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Ethik. Jahrzehnte lang widmete sich der Autor noch ungelösten Rätseln der Menschheitsgeschichte. So beschäftigte er sich u. a. mit den Merowingern, den Templern und der Suche nach dem Gral. Vor allem aber galt sein Hauptaugenmerk der tibetischen Mythologie und hier insbesondere dem Nationalhelden Tibets, Gesar. Der Autor war zu diesem Thema auch Referent auf dem Weltkongreß, den die Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI (= A.A.S.) 2003 in Interlaken in der Schweiz veranstaltete. Bereits früher hielt Willi Grömling darüber hinaus an mehreren One-Day-Meetings der A.A.S. Vorträge.

 

Weitere Publikationen:

¨ Die Merowinger – ein rätselhaftes Herrschergeschlecht, in One-Day-Meeting Proceedings, 22.08.1992, Lüdenscheid, Independent Science, Darmstadt 1992

¨ Herrschergeschlechter – Göttergeschlechter?, in: Dopatka. Ulrich (Hrsg.), Sind wir allein?, Econ, Düsseldorf 1996

¨ Biblisches Verwirrspiel, in: Däniken, Erich von (Hrsg.), Das Erbe der Götter, Goldmann, München 1997

¨ Ein offener Geburtstagsbrief, in: Habeck, Reinhard und Ringmann, Mario (Hrsg.), Krassa, Katzen, Kosmonauten, Festschrift zum 60. Geburtstag des Schriftstellers, CTT Verlag, Suhl 1998

¨ Leb wohl, mein Freund, in: Näther, Sven (Hrsg.),Johannes Fiebag – in den Augen der Anderen, Verlag Sven Näther, Wilhelmshorst 2000

¨ Legenden, die die Thesen der Paläo - SETI stützen, in: Näther Sven (Hrsg.), Verlorenes Wissen, Tagungsband der A.A.S. zum One-Day-Meeting in Linz 2001, Verlag Sven Näther, Wilhelmshorst 2001

¨ Heilige und Legenden, in: Däniken, Erich von (Hrsg.), Jäger verlorenen Wissens, Kopp, Rottenburg 2003

Bücher

Tibets altes Geheimnis – Gesar – Ein Sohn des Himmels

 

Mit einem Vorwort von Erich von Däniken

 

ISBN 978-3-95652-191-1, 334 Seiten, Paperback, € 19,50

 

 

Gesar ist der Held des gleichnamigen tibetischen Nationalepos. Es wird berichtet, dass sein Vater, der oberste Himmelsgott, ihn auf die Erde sandte, um nach dem Rechten zu sehen. Bereits bei der Geburt des späteren tibetanischen Nationalhelden hätten sich, so heißt es in den Legenden, seltsame Ereignisse abgespielt. Neben vielen anderen mysteriösen Begebenheiten, die sich „auf dem Dach der Welt“ abgespielt haben sollen, erfährt der Leser in diesem Buch  auch etwas über Gesars Waffen sowie seine übernatürlichen Kräfte, die viel Aufmerksamkeit erregt haben sollen. In diesem Werk wird zum ersten Mal der Versuch unternommen, den Stoff populärwissenschaftlich im Sinn der Paläo-SETI-Hypothese zu untersuchen und nachzuforschen, ob die erstaunlich realistischen Erzählungen nicht wörtlicher genommen werden könnten.

Wer also eine ganze Menge über Tibet, Gesar und die Entmythologisierung  der detailreichen Berichte über den Sohn der Götter erfahren möchte, sollte sich unbedingt mit diesem Buch auseinandersetzen.

 

Stimmen zum Buch:

Willi Grömling legt mit seinem Buch „Tibets altes Geheimnis – GESAR – Ein Sohn des Himmels“ eine brillante Arbeit vor. Ihm gelingt es, eine der großen Mythen der Welt zu enträtseln und die Mächte zu enttarnen, die hinter der Entwicklung unserer Kultur und Zivilisation stehen, denn selten zuvor wurde so fundiert, so glaubhaft der Kontakt zu außerirdischen Intelligenzen dargelegt wie von ihm. Wer dieses Buch liest, taucht ein in eine der großen Sternstunden der Menschheit.

Peter Fiebag, Sachbuchautor

 

Was bisher in prä-astronautischen Fachkreisen als Vermutung galt, wird durch dieses Buch zur Gewissheit. Der asiatische Kontinent bietet ein unerschöpfliches Reservoir an Fakten und Indizien zum Thema einer extraterrestrischen Intervention in grauer Vorzeit. Während sich einige Autoren diesbezüglich ausschließlich um China gekümmert haben, fand Willi Grömling vor einigen Jahren ausgezeichnetes und unerschlossenes Material zu Tibet. Seine sachkundige Auswertung der faszinierenden Mythologie dieses in unseren Breiten immer noch weitgehend geheimnisumwitterten Landes, vor allem aber die Überlieferungen zum tibetischen Nationalhelden Gesar von Gling, sind ein weiterer Beleg für die Annahme, dass es noch eine Menge neuer und verblüffender Informationen gibt, die es zu entdecken gilt. Willi Grömling gebührt das Verdienst, eine bislang versteckte Tür für die Paläo-SETI-Forschung geöffnet zu haben. Dieses Buch zeigt, welche „Schätze der menschlichen Vorgeschichte“ dahinter verborgen liegen.

Hans-Werner Sachmann, Schriftsteller

Eindrücke von der  Leipziger Buchmesse 2016

Eindrücke vom Kongress "Mysterien unserer Welt"

Neuerscheinungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft

Manchmal können sie
uns sehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gisela Ermel

Die "gebeamte Madonna"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Hoeft
Wozu braucht Gott
ein Raumschiff ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei neue Bücher von
Daniela Mattes:

 

Aufbruch in die Neue Welt

 

Der Zeitpionier

 

Katharina - Mord unterm Baldenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Igor Burtsev

Auf den Spuren von
Bigfoot, Yeti & Co

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Remo Kelm/Daniela Mattes

Mystische Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Brachthäuser

Das Rätsel des "Gemauerten Hauses"
von Siegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcus E. Levski

Die Geisterhöhle
am Untersberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Dominique Görlitz

Ungelöste Rätsel der Entdeckergeschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu im Shop:

Bücher von
Markus Merlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Magazin Q'PHAZE

Neue eBooks

Daniela Mattes/Martina Nowak

Fabel-haft

 

Daniela Mattes

Wettlauf mit der Zeit

 

Remo Kelm

Sekten und Kulte

 

Hartmut Grosser

Der Geheime Krieg

 

Judith Kürwitz

Zwerge

 

Remo Kelm

Astralreisen

 

Daniele Mattes

Galaru,

die Regenbogenschlange

Hier finden Sie uns

Ancient Mail Verlag

Werner Betz
Europaring 57
D-64521 Groß-Gerau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

00 49 (0) 61 52 / 5 43 75

 

oder schicken Sie ein Fax an

00 49 (0) 61 52 / 94 91 82

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ancient Mail Verlag